deutschlandlauf.com

english | Druckversion | Impressum 
 

Sponsoren des DL2010



WRIGHTSOCK
Gehwol
www.medizinmannshop.de
fixpoints
MagicMaps - DATAGROUP
www.intermap.de
Laufend helfen
Zeller Bergland


Einige Zahlen

3046. Tag danach
Gemeldet: 30
aus 4 (Bundes)-Ländern
Männer: 27
Frauen: 3
Jüngster Mann 1982
Ältester Mann 1944
Jüngste Frau 1983
Älteste Frau 1969
Kürz. Etappe 52km
Längste Etappe 93.1km
Ø Etappe 70km

Besucher

Counter

Kontakt

Ingo Schulze
Hauptstraße 52
72160 Horb - Nordstetten
Tel: 0049 (0) 7451/4615
Fax: - 624756
Mobil: 0171 / 42 51 435
ultralauf@ischulze.de

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle der externen Links kann keine Haftung für die Inhalte dieser externen Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht.

Ingos Bücher

Cover von Ingos Buch
Das Buch über meine "Weltreise" als Passagier auf einem Frachtschiff ist fertig. Es kann bei Interesse bei mir oder beim Engelsdorfer-Verlag bestellt werden. Es kostet 18 Euro und auf 126 Seiten kann man mein 49-tägiges Seefahrtabenteuer nachvollziehen. Es ist mit über 65 Fotos bespikt, wovon 30 Bilder in Farbe sind. Es ist ein Handbuch für Nachahmer! ISBN 978-3-95488-492-6.

Cover von Ingos Buch Ingos Erfahrungen als Organisator des „TE-FR 2012. Das Buch hat 205 Seiten. ISBN 978-3-95488-207-6. Preis: 12 Euro. Alle Bücher können beim "Engelsdorfer-Verlag" bestellt werden. Gern können die Bücher auch bei Ingo direkt bestellt werden und er schreibt eine Widmung hinein. Cover von Ingos Buch Ingos Erfahrungen als Organisator des „TE-FR 2009“ Das Buch hat 191 Seiten. ISBN 978-3-86901-782-2. Preis: 12 Euro
.Cover von Ingos Buch

Ingos Erfahrungen als Organisator des „TE-FR 2003“ Das Buch hat 230 Seiten. ISBN 978-3-86703-437-1. Preis 14 Euro
... [bestellen]

Übersetzung

Die Webseite ist in großen Teilen ins Englische übersetzt worden. Insbesondere die Teilnahmebedingungen wurden gewissenhaft übersetzt, so dass sie gleichwertig zum deutschen Original zu sehen sind. Die Übersetzungen der Seiten in andere Sprachen ist vorgesehen, allerdings wird dabei das Hauptaugenmerk auf die Navigation gelegt werden, insbesondere wird es keine Übersetzung der Teilnahmebedingungen geben.

Vor der Abfahrt

Es wird ernst, der Tag „X“ nähert sich. Bitte folgendes UNBEDINGT überprüfen. Macht euch im Vorwege eine Checkliste und geht diese immer wieder durch. Es kommt jetzt auf Details an. Eine gründliche Vorbereitung kann für euch sehr entscheidend sein. Wer jetzt nicht alle Sinne beieinander hat, kann sogar Gefahr  laufen, dass sich der Traum, durch Deutschland zu laufen, in Luft auflöst.

  • Ist euer Rucksack / Koffer verpackt? Geht meine Checkliste durch, wobei ich für die Vollständigkeit nicht garantieren möchte.
  • Denkt an die Pflichtausrüstung! (Kaffeebecher, Besteck, Geschirr, Schlafsack, Isomatte und Trinkflasche)
  • Habt ihr Kleingeld dabei und seid ihr in der Lage euch unterwegs zu versorgen?
  • Denkt beim Verpacken der Ausrüstung an Funktionskleidung für die unterschiedlichsten Witterungseinflüsse.
  • Hinterlasst euren Angehörigen die Telefonliste, die euch kurz vor dem Start zugeht. Eure Angehörigen sollten zur Sicherheit meine Mobiltelefonnummer haben. Noch einmal: 0171 / 42 51 435
  • Denkt auch an die Vorbereitungen für die Rückfahrt von Lörrach in eure Heimat. Überlegt, wie ihr gegebenenfalls von unterwegs wieder Heim kommt, wenn ihr aus dem Rennen scheiden solltet und den „Deutschlandlauf“ nicht mehr begleiten wollt. Berücksichtigt auch, dass der „DL2010“ nur eine begrenzte Anzahl von ausgestiegenen Teilnehmern befördern kann. Hier sei ausdrücklich gesagt: Ein ausgestiegener Teilnehmer kann durchaus einige Tage aussetzen und dann wieder einsteigen. In dieser Zeit steht er der Organisation als Helfer zur Verfügung. Hat der Teilnehmer nicht die Absicht, irgendwann wieder einzusteigen, so sollte er die Heimreise antreten.
  • Macht vorher noch einen Arzt- und Zahnarztbesuch!

Vor dem Start

  • Ankunft der Teilnehmer am 05. September 2010  in 18408 Stralsund / Knieper-West, Arnold-Zweig-Straße, Herder Turnhalle. Der Start erfolgt am 06.09.10 um 09:00 Uhr am Kap Arkona vor dem neuen Leuchtturm. Für den Transfer, von Stralsund zum Kap Arkona, ist die Organisation zuständig. Der Transfer erfolgt durch einen Reisebus
  • Begrüßung und Registrierung und Empfang der Startunterlagen
  • Beachtet den kurzfristig angesetzten detaillierten Programmablauf
  • Gemeinsames Abendessen und Informationsaustausch am Nachmittag / Abend des 05. September. Es wird unbedingte Vollzähligkeit erwartet. Sollte ein Teilnehmer erst später eintreffen, so ist dieses der Organisation im Vorfeld mitzuteilen
  • Am 06. September: Wecken um 06:00 Uhr, Vorbereitungen für den Start treffen, Fototermin, verstauen des Gepäcks, gemeinsames Frühstück, Startaufstellung. Ein detaillierter Ablaufplan hierüber kann nur kurzfristig vor dem Start erstellt werden!
  • Startschuss durch einen Offiziellen des Ortes Kap Arkona

© Sebastian Bentele 2007-2010 & Ingo Schulze | ischulze.de | Impressum | Datenschutz | Seitenanfang